Spezialist/-in für alternative Fahrzeugantriebe

Zielgruppen
Auto- und Lastwagenmechaniker, Automobil-Mechatroniker (leicht/schwer), FEE, Bau- und Landmaschinenmechaniker, Automobilfachmann, Automobildiagnostiker


Voraussetzungen 

Abgeschlossene Lehre (EFZ) im Automotiv-Bereich


 

Lerninhalte

  • Antriebe           
  • Thermomanagement       
  • Energie (Träger und Speicherung)
  • Sicherheit und Diagnose
  • Hochvolt-Zertifizierung 1 + 2 (AGVS)
  • Gas-Zertifizierung 1 + 2 (AGVS)
  • Vorbereitung auf den Kompetenzbereich-Abschluss Z4+ (ZAA)
  • Praxis
  • Kundenberatung

Lernziele

  • Sie verfügen über fundierte Grundlagenkenntnisse neuer Technologien
  • Sie wissen wie Energieträger und -speicherung sowie das Thermomanagement funktionieren
  • Sie kennen den Aufbau und die Wirkungsweise der verschiedenen Antriebstechnologien
  • Sie führen Diagnosearbeiten an Teilsystemen nach Herstellerangaben aus
  • Sie ordnen Wartungs- und Reparaturarbeiten nach Herstellerangaben an
  • Sie sind in der Lage, Arbeiten an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben nach sicherheitsrelevanten und ökologischen Kriterien selbständig auszuführen

Dauer / Kosten / Teilnahmebescheinigung

Richten sich nach Angebot des Bildungspartners.

 

Informationsabende
Dienstag, 16. August 2022, 18.00 Uhr wbz Lenzburg
Mittwoch, 19. Oktober 2022, 18.00 Uhr wbz Lenzburg

Lehrgang
12. September - 30. Juli 2023 wbz Lenzburg
2 Semester (ca. 270 Lektionen), Montag ganzer Tag, zusätzlich vereinzelte Samstage und Blocktage

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten direkt beim Bildungspartner