Nationaler Benchmark für Carrosserien

Sponsored Content

Nationaler Benchmark für Carrosserien

Die GCS Schweiz AG hat mit Ihrer über 30-jährigen Erfahrung in der Carrosserie-Branche und den 
BI Profis der Swiss Business Analytics GmbH ein Kennzahlen-/Quoten-System entwickelt. Dieses stellt Marktquoten und betriebliche Quoten dar und macht so ein Vergleich innerhalb der Branche möglich.


20220414_gcs-artikelbild.jpg
 

Wollen Sie sich auch mit Berufskollegen austauschen und können es nicht, weil Sie Ihre Umsätze, Lohnkosten und andere wichtige Werte nicht in Schweizer Franken bekanntgeben möchten? Genau diesem Thema hat sich die GCS Schweiz AG angenommen. In den Carrosserie- und Garagenbetrieben werden täglich wertvolle Datensätze erfasst und an Versicherer, Kalkulierer und Grosskunden weitergeleitet. Eine Auswertung basiert jedoch immer auf dem Franken und es gibt fast keine Quoten, die sich nicht darauf beziehen. 

Wie genau sind Marktquoten?
Es gibt Zahlen, die im Markt als Benchmark gelten und einem Betrieb attestieren, ob er erfolgreich oder weniger erfolgreich arbeitet. Dies immer im Sinne derjenigen, die den Zahlenwert festlegen und aufgrund der zur Verfügung stehenden Zahlen berechnen. Es gibt keinen besseren Ort, um Betriebszahlen zu erheben, als im Betrieb selbst. Hier werden sie auch erfasst. Nur so ist sichergestellt, dass alle Aufträge in die Auswertungen miteinfliessen.



reto_dellenbach_520px.jpg
Reto Dellenbach, Projektleiter GCS Schweiz AG

Das Quoten-Dashboard
Mit dem neu entwickelten Quoten-Dash­board haben wir einen Standard entwickelt, mit dem jeder Carrossier oder Garagist diese und weitere Marktzahlen aus seinem System darstellen kann. Es ist ihm so möglich, jederzeit seine Zahlen mit den Vorjahren zu vergleichen oder sich mit seinen Berufskollegen auszutauschen. Er kann sich auf diese Art und Weise weiterentwickeln.

In der Standardansicht werden die Quoten so dargestellt, wie sie von clearcarrep oder Axa im Bereich Ersatzteil Verkauf zu Spengler oder Gesamtumsatz berechnet werden. Nebst den genannten Marktquoten werden noch weitere, wichtige Quoten berechnet und ausgegeben. Sie alle sagen aus, wie der Betrieb dasteht. Mit diesem Vorgehen wird dargestellt, wie hoch der Lackmaterial-Umsatz zum Umsatz betreffend verkaufter Lackierarbeiten ist. Dargestellt wird im Dashboard das Verhältnis zwischen Umsatz und Warenaufwand zu den allgemeinen Kosten oder zu den Lohnkosten. Ebenso herausgelesen werden kann, wieviel Umsatz ein produktiver Mitarbeiter generiert oder wie gut das ganze Team arbeitet. Was ist der Umsatz pro Auftrag oder wie ist das Verhältnis Umsatz zu Gesamtkosten? Es wird verglichen, wie sich der Umsatz gegenüber den Gesamtkosten verhält. 

Jahreskennzahlen der Branche
Ab dem vierten Quartal dieses Jahres werden zum ersten Mal auch Schweizer Marktquoten verfügbar sein, die in den genannten Bereichen Auskunft geben, wie es um die Carrosserie-Branche hierzulande steht. Dieser nationale Benchmark wird den Betrieben, die mitmachen, als Vergleichswert dargestellt und hilft so jedem Unternehmer, Entscheidungen zu treffen. Die Betriebe können Ihre Strategie laufend überwachen sowie anpassen und sind optimal vorbereitet, wenn es in die Jahresgespräche mit Mitarbeitenden, aber auch Kunden und Lieferanten geht.

Wir von GCS Schweiz AG sind überzeugt, mit dieser Lösung der Branche so zu helfen, damit alle einheitlich in eine  erfolgreiche Zukunft blicken können. 

Viel Erfolg mit der GCS Schweiz AG, Ihr Reto Dellenbach.

gcs_ag_logo_500px.jpg



 

www.gcsag.ch

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

17 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare