Reifenmontiermaschine verhindert Schäden

«Revolution» erleichtert Knochenjob

Reifenmontiermaschine verhindert Schäden

9. April 2021 agvs-upsa.ch – Fast ohne menschliche Unterstützung holt die Reifenmontiermaschine Hunter Revolution den Reifen von der Felge. Die Hoffmann Automobile AG in Aesch BL vertraut seit mehr als drei Jahren auf ihre Dienste und bereut die Investition nicht. 

mig. Als «Knochenjob» bezeichnet Michael Hoffmann, Geschäftsleitungsmitglied der Hoffmann Automobile AG, die Reifenmontage. Am Standort in Aesch BL werden im Hinblick auf den Sommer wohl wieder rund 7500 Reifensätze gewechselt. Zwei Angestellte führen diesen Job hauptberuflich aus. Unterstützt werden sie von der Reifenmontiermaschine Revolution von Hunter Engineering. Das Versprechen des amerikanischen Werkstattausrüsters: keine Verzögerungen bei der Reifenmontage. Jeder Reifen wird in der gleichen Zeit gewechselt. Die Maschine drückt den Reifen nach unten und ihre drei Arme hieven die Wülste über das Felgenhorn. Bis auf das einmalige Einstellen der Abdrückrolle mittels Joystick auf die Felgengrösse und den Sitz des Ventils müssen keine weiteren Parameter eingestellt werden. 

Auch wenn man durch die Hunter Revolution Zeit einspart, geht es in erster Linie nicht darum, ob nun der Mensch oder die Maschine den Reifensatz schneller montiert. «Der Pneu wird immer zäher, grösser und teurer. Mithilfe der Maschinenpower werden Schäden an Pneu und Felgen reduziert», erklärt Claudio Schilling, Verkaufsberater der KSU A-Technik AG. Die KSU A-Technik AG ist Generalvertreterin der Hunter Engineering in der Schweiz und vertreibt die «Revolution». Durch die hohe Automatisierung werden Fehler verhindert, die zu Beschädigungen an den Felgen, Pneus oder Reifendrucksensoren führen. Diese Eigenschaft ist zusätzlich wichtig, wenn man bedenkt, dass die meisten Autofahrer sowohl im Sommer als auch im Winter auf dieselben Felgen setzen. Die Demontage erfolgt ohne Montierhebel. 

Michael Hoffmann bestätigt die Vorteile und räumt gerade bei grossen Felgen eine Zeitersparnis ein. Wichtig sei jedoch ebenso die erlangte Prozesssicherheit. «Auch unsere Lernenden können mit der Hunter Revolution komplexe Reifen und Felgenkombinationen montieren», sagt er. Nach zwei bis drei montierten Sätzen habe man den Dreh raus. Jeder Arbeitsschritt wird auf dem Touchscreen-Bildschirm aufgezeigt und die Steuerung erfolgt durch das sogenannte «Go»-Pedal. «Die einfache Bedienung erleichtert die Arbeit.»
 
Bei der Hoffmann Automobile AG steht die vierte Generation der Hunter Revolution im Einsatz. Die Anschaffungskosten haben sich gelohnt. Hoffmann begründet: «Werden Reifen oder Felgen beschädigt, wäre der Kunde verärgert, weil sein Fahrzeug länger als nötig in der Garage steht. Diesen Nebenschauplatz verträgt es nicht.» Der Fokus auf die Kundenzufriedenheit war ein Treiber, weshalb die Hunter Revolution im Herbst 2017 angeschafft wurde. Die stetige Bemühung um zufriedene Kunden führte dazu, dass die Hoffmann Automobile AG von Volkswagen Schweiz zum «Customer First Dealer of the Year 2020» ausgezeichnet wurde. «Nur zufriedene Kunden bleiben uns treu», erwähnt Michael Hoffmann nicht ganz ohne Stolz.

Auch die Innovationskraft des AGVS-Garagisten war ein weiterer Treiber, der zur Anschaffung der vollständig automatisierten Reifenmontiermaschine führte. «Die Innovation von Hunter Engineering und die langjährige Erfahrung von KSU A-Technik AG haben die Effizienz und Erleichterung der Arbeit im Fokus», unterstreicht  Claudio Schilling und ergänzt: «In der heutigen Zeit sind Gesamtlösungen vom Produkt bis zur Dienstleistung das A und O einer nachhaltigen Lösung und eines zufriedenen Kunden». Claudio Schilling geht davon aus, dass zukünftig noch mehr Garagen und Pneuhäuser auf Lösungen von Hunter Engineering setzen werden. «Der Fahrer eines Elektroautos will extreme Laufruhe. Der Pneu muss optimal ausgewuchtet sein, damit keine Vibrationen spürbar sind», erklärt er. Die exakte Arbeitsweise der Hunter Revolution verhindert unnötige Abrollgeräusche. 

Bildquelle: AGVS-Medien
Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

3 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Kommentare