Profi für effiziente Flotten werden

25. Februar 2020 agvs-upsa.ch – Flottenmanager aufgepasst: Die FHS St. Gallen bietet zusammen mit dem Schweizer Mobilitätsverband sffv den Zertifikatslehrgang (CAS) «Flotten- und Mobilitätsmanagement» an. Start ist bereits am 6. März. Kurzentschlossene können sich noch anmelden.


Ralf Käser leitet den CAS «Flotten- und Mobilitätsmanagement» an der FHS St. Gallen. Bild zvg

abi/pd. Die Teilnehmenden lernen im Lehrgang eine Fahrzeugflotte professionell und effizient zu managen. Dazu gehören neben strategischen und operativen Fragestellungen auch rechtliche, finanzielle und betriebswirtschaftliche Grundlagen des Flottenmanagements. Die Absolventen sind danach in der Lage, die Geschäftsleitung bei der Wahl des Flottenkonzepts zu unterstützen und zu beraten. Zudem können sie für den Fahrzeugbetrieb und -unterhalt geeignete und werterhaltende Lösungen umsetzen. Der Lehrgang ist auf Fachhochschulniveau europaweit einzigartig.

«Der CAS ‘Flotten- und Mobilitätsmanagement’ ist eine ideale Ergänzung zu unserem eintägigen Seminar ‘Grundlagen Flottenverkauf’ aus der Business Academy», erklärt Manuela Jost von der Abteilung Berufsbildung und Arbeitssicherheit beim AGVS. «Wir empfehlen diesen CAS allen, die sich vertieft mit der Thematik auseinandersetzen möchten.»

Der Lehrgang der FHS St. Gallen wird in zwei Modulen angeboten: «Die Praxis des Flottenmanagements» und «Flotten- und Mobilitätsmanagement-Expertinnen und -Experten». Das Modul 1 befasst sich mit den Grundlagen des Flotten- und Mobilitätsmanagements, den Aufgaben und der Organisation im betrieblichen Flottenmanagement, Beschaffungsstrategien und Finanzierungsformen, externen Dienstleistern sowie Schadenmanagement. Es kann als eigenständiger Lehrgangsteil absolviert werden und gibt 6 ECTS-Punkte. 

Im Modul 2 stehen neben der Vertiefung Themen wie Fahrzeugtechnologien und -technik, Nachhaltigkeit, Risiko- und Unfallmanagement sowie rechtliche Rahmenbedingungen im Fokus. Beide Module zusammen geben 15 ECTS-Punkte und benötigen ungefähr 20 Präsenztage. Die nächste Ausgabe startet bereits am 6. März. Wichtig: Die Durchführung ist garantiert, Kurzentschlossene können sich jederzeit noch anmelden.

Der CAS wird von Ralf Käser, Geschäftsführer und Vorstand beim Schweizer Mobilitätsverband sffv, geleitet und richtet sich an Personen, die Fahrzeugflotten bewirtschaften und verwalten sowie Mitarbeitende von Importeuren und Fahrzeugleasing-Gesellschaften, die Kunden mit Fahrzeugflotten betreuen. Käser ist für den AGVS kein Unbekannter: Er gehört neben Balz Eggenberger auch zum Referententeam des Seminars «Grundlagen Flottenverkauf».

Hier gibt es weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit zum CAS «Flotten- und Mobilitätsmanagement»

Weitere Informationen zum Seminar «Grundlagen Flottenverkauf» der Business Academy sind hier erhältlich.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Autoberufe-Newsletter!
Jetzt abonnieren


 

Feld für switchen des Galerietyps
Bildergalerie

Kommentar hinzufügen

Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.

Kommentare